Montag – Willkommen in Biel!

Nicht nur den Bären auf dem Wappen haben Berlin und Bern gemeinsam, sondern auch die Affinität zur Innovation vereint diese beiden Städte. Als kleine Gruppe trafen wir heute auf die Berner Fachhochschulstudenten in Biel, um eine weitere Gemeinsamkeit hinzuzufügen.
Das Sequences Projekt, das derzeit in seiner Entstehungsphase ist, bildet eine neue Schnittstelle zwischen den Studenten der HDPK und der BFH Studenten.

Zusammen versuchen wir eine audiovisuelle Klanginstallation zu entwerfen und sie mit einer interaktiven Note auf der Berlin Music Week und Urban Spree Galerie in Berlin vorzustellen. Neben der audiovisuellen Ebene erhalten wir zusätzliche Unterstützung von der technisch- orientierten Seite in Bezug auf die spezialisierte Holzverarbeitung.

Fotograf: André Hellemans

Mit diesem vielfältigen Team starteten wir den ersten Tag mit einer Vorstellungsrunde und der ersten Konzeptionierung des Grundgedankens. Mithilfe von Key Portilla-Kawamura, Architekt und Leiter der elop*, definierten wir verschiedene Klangeigenschaften, um daraus die ersten Prototypen zu gestalten.

*Kreativität startet mit einem simplen Gedanken

http://www.youtube.com/watch?v=fwJB7KzDEbQ

Morgen geht es mit der Konkretisierung und Aufschlüsselung der Konzepte weiter. Bis morgen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s