elop* environment-focused learning and operative platform

Wer beim Verfolgen unseres Blogs etwas genauer auf die Tätigkeitsfelder der Mitwirkenden der Summer School geachtet hat, dem ist vermutlich das Wort elop* über den Weg gelaufen.
Aber was genau ist elop* eigentlich? Hier ein kleiner Einblick!

Die Plattform wurde 2008 durch Prof. Christoph Holliger und Peter Bölsterli (damals unter dem Namen elope), initiiert. Sie steht für transdisziplinäre (TD) und transkulturelle Problemlösungsprozesse, welche thematisch in Bezug zur gebauten und sozialen Umwelt steht und reale Planungs- wie auch Projektierungsaufgaben in einem gesamtheitlichen Sinne behandelt. Es werden innovative, im umfassenden Verständnis nachhaltige Konzepte und Lösungen angestrebt, die einem transdisziplinären (TD) Kriterienkatalog entsprechen. Dabei werden virtuelle wie physische Kollaborations- und Kommunikationsmethoden angewandt.
Im Zentrum der Lehrveranstaltungen elop*edu steht die kollektive Intelligenz, die durch das Zusammenführen unterschiedlicher Nationalitäten, Wissenschaftskulturen, Disziplinen und Akteure generiert und anhand einer realen Fragestellung erprobt wird.

Mehr Informationen über elop*, findet ihr unter: http://www.ahb.bfh.ch/ahb/en/Master/elop.htm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s